Schoggi-Hasen-Giessen und Ostermarkt

Samstag/Sonntag, 10./11. März 2018
Kirchgemeindehaus Oberstrass, Winterthurerstrasse 25, 8006 Zürich
Haben Sie sich auch schon gefragt, wie die wunderschönen, mit vielen Details ausgeschmückten Schoggihasen entstehen, die es in guten Konditoreien zu kaufen gibt? Jolanda und Beat Gerber (Konditoren) besitzen zum Teil noch sehr alte und kostbare Giess-Formen. Unter ihrer Anleitung und mit etwas Geduld können Sie Ihren eigenen Hasen giessen. Während die Schokolade trocknet, wird ein Film über die Herstellung der Schokolade gezeigt oder die Kinder können in der Spielecke des Foyers spielen.

Wann
Samstag, 10. März 2018 Sonntag, 11. März 2018
1. Workshop: 9.30 – 11.30 Uhr 5. Workshop: 9.30 - 11.30 Uhr
2. Workshop: 11.45 – 13.45 Uhr 6. Workshop: 11.45 - 13.45 Uhr
3. Workshop: 14.00 – 16.00 Uhr 7. Workshop: 14.00 - 16.00 Uhr
4. Workshop: 16.15 – 18.15 Uhr 8. Workshop: 16.15 - 18.15 Uhr

Wer
Eltern/Grosseltern mit Kindern ab ca. 4 Jahren
Kinder ohne Begleitung ab ca. 7 Jahren
Erwachsene jeden Alters

Wie viel
Erwachsene/Kinder (1 Hase) 17.- CHF
Eltern mit Kindern (2 Hasen) 29.- CHF
Eltern mit Kindern (3 Hasen) 41.- CHF
Eltern mit Kindern (4 Hasen) 53.- CHF

Anmeldung und Auskunft bis Freitag, 9. März 2018, bei
Monika Hänggi, 044 253 62 81 oder monika.haenggi@zh.ref.ch

Der Osterhase der die Eier in Gärten im Gras und Gesträuch versteckt, wo sie zur Freude und Belustigung der Erwachsenen von den Kindern gesucht werden, erscheint übrigens 1682 zum ersten Mal in einer schriftlichen Abhandlung. Die Verbindung des Hasen mit dem österlichen Eierbrauch ist jedoch noch unklar, auch wenn die Fruchtbarkeit der Hasen für sich alleine in enge Verbindung zum Frühling hat.

Parallel zum Hasen-Giessen organisieren wir zum ersten Mal einen kleinen, aber feinen Ostermarkt. Im Foyer treffen sich Künstlerinnen und HandwerkerInnen aus dem Quartier und bieten ihre
Kreationen zum Verkauf an. Wir haben Stände mit Seidenfoulards, Collagen, Bildern, Taschen, Näh- und Strickarbeiten, Schmuck, Karten, Kulinarischem und natürlich einen Stand der Familie Gerber, an welchem Sie noch zusätzliche Hasen und Teigwaren kaufen können. Das Bazar-Team möchte an einem Stand all die Ostersachen verkaufen, die sich über die Jahre im Flohmarkt angesammelt haben. Eine Handspinnerin wird im Foyer ihre Wolle spinnen: „Dornröschen“ hautnah. Wenn Sie selbst noch einen Tisch für den Markt mieten möchten, um Ihre selbst gefertigten Waren zu verkaufen, würden wir uns freuen. Es sind noch Tische zu mieten (Anmeldeformular auf der Rückseite.)

Auskunft und Anmeldung bis Donnerstag, 8. März 2018, bei
Maria Trachsler, 044 253 62 80 oder maria.trachsler@zh.ref.ch

Hier die Konditionen:
Der Markt wird am Samstag von 11.00 – 17.00 Uhr geöffnet sein, am Sonntag von 11.30 Uhr - 17.00 Uhr. Ein Tisch (80 x 170 cm) kostet für einen Tag Fr. 40.-, für 2 Tage Fr. 60.-. (Wir wären natürlich
froh, wenn es nicht allzu viele Wechsel bei den Anbietern gäbe.) Parkplätze stehen leider keine zur Verfügung, nur zum Ein- und Ausladen und 2 für Gäste. Wir öffnen während des Marktes eine Kaffeestube und unsere Köchin Angela Stössel wird eine feine Suppe als Mittagsverpflegung anbieten.
Autor: Brigitte Bosshard     Bereitgestellt: 02.01.2018    
aktualisiert mit kirchenweb.ch