Wir freuen uns auf die neue Gemeindereise 2018

Bericht Gemeindereise 2017 nach Berlin Polen
Das doch eher unbekannte Polen zu besuchen – das war das Reiseziel der diesjährigen Gemeindereise der reformierten Kirche Knonau und Wipkingen. Zuerst besuchten wir die unglaubliche, sich im Umbruch befindliche deutsche Hauptstadt Berlin. Von der früheren DDR ist nicht mehr viel zu sehen, dafür sahen die 24 Mitreisenden, wie der Kapitalismus von der Stadt zunehmend Gebrauch macht. Der Zuzug vieler Institutionen und Menschen hebt die Miet- und Lebenskosten in die Höhe und vertreibt Alteingesessene. Von Berlin gings nach Danzig, einer Stadt, die nach dem Krieg wieder aus den Ruinen erbaut wurde, wie Warschau, das wir am Ende der Reise erreichten. Von Danzig gings bei Kälte, Wind und Schneetreiben durch die Masuren. Im Schlosshotel Ryn wurden wir vorgängig kulinarisch verwöhnt, bevor wir auf den masurischen Seen und Flüssen herum stakten. Weiter ging die Fahrt bis an die weissrussische Grenze. Die alte Vielvölkerstadt Bialystok war sehr interessant. Wir besuchten mit Einheimischen orthodoxe Kirchen, den Urwald Bialowieza, das Kirchenmusikfestival in Hajnowka und die Gedenkstätte "alte Synagoge Tykocin", Die Nazis vernichteten damals ein ganzes jüdisches Dorf. Viel erfuhren wir über das tapfere und fleissige Volk der Polen. Wir staunten: in Polen besuchen sonntags je nach Gegend bis 75 Prozent der Einwohner den Gottesdienst. Wir trafen auch evangelische Pfarrer. Der Pfarrer von Mikolaiken hat 140 Gemeindeglieder und am Sonntag kommen mindestens die Hälfte zum Gottesdienst. Der Abschluss der interessanten Reise führte in eine explodierende Hauptstadt "Warschau" - eine gastfreundliche Stadt mit guter Küche und vielen Naturschönheiten. Mit der Ruhe des stillen Masuren war es dort vorbei. Viel gab es zu sehen, viel zu viel…

Wir freuen uns aber auf die Gemeindereise 2018: Armenien lockt! Fahren sie mit?

Gemeindereise nach Armenien von 8.-18. Mai 2018
Reiseleitung Pfr. Thomas Maurer und SDM Roger Daenzer
Unterlagen folgen anfangs Oktober , Anmeldungen sind schon jetzt möglich an !

Eine Männerreise nach Israel vom 19. bis 28. Oktober mit Verlängerungsmöglichkeit "Badeferien in Tel Aviv" ist ebenfalls geplant!
Reiseleitung Pfr. Thomas Maurer, Wilfried Schutt und andere, Unterlagen folgen im Oktober!

In Zusammenarbeit mit der reformierten Landeskirche.

Autor: Brigitte Bosshard     Bereitgestellt: 22.07.2017